Anleitungen | Werkstattliste | Preise | Shop | Videos | Presse | Messe | Schulung | Berichte | Sicherheit | Spülevents | Tipps | Bosch/512  
 

Historische Kfz-Diagnosegeräte von Bosch etc.

Ferrari F512GTB

Aus Leidenschaft zu älteren Automobilen mit Bosch Einspritzung, sammel ich historische Kfz-Diagnosegeräte von Bosch, Bosch-Werbematerialien, Bosch-Proschüren, Werkstattdioramen, Autosofas, Blechschilder etc., Carrera Universal 132 Rennbahnen, Klepper-Faltsegelboote und suche Kontakt zu anderen netten Enthusiasten davon.

Viele der Betriebsanleitungen hier habe ich selber in mühevoller Arbeit als PDF eingescannt. Vielleicht suchen andere Sammler ja diese Anleitungen oder können mir noch fehlende zukommen lassen!

Einige Anleitungen sind auch von:

Robert Bosch GmbH, Automotive Aftermarket, Automotive Tradition (AA/ATR)

www.automotive-tradition.de

 

 

Des weiteren sammel ich Carrera Universal 132 und darauf umgebaute Slotcars:

http://www.servowiki.de/index.php/Carrera_Universal

http://www.limited132.com/ siehe in der Gallery

Ferngesteuerte Carrera Structo: http://www.servowiki.de/index.php/Carrera_Structo

 

Als Besitzer eines Rolls Royce Silver Spur II von 1989 mit Bosch KE-Jetronic und Bosch ABS, brauche ich ja noch eine dazu passende Segeljacht. Der Klepper Passat (Bj. 1974) kann zerlegt in den Packsäcken mit auf Spülreisen genommen werden, da ja leider keine Anhängerkupplung montiert werden kann!

 

Ferrari F512GTB

The last Ferrari with flat-twelve engine:

Ferrari Prototyp F512GTB. Ferrari Einzelstück (F355 mit Umbau auf 512TR Motor/Getriebe).

Leider wurde der F355 nie mit einem Flat 12 Zylinder Motor von Ferrari gebaut. Der Umbau wurde zwar für gut befunden, aber er passte nicht in die Modellplanung. Unterstützt wurde er aber mit einer verbesserten Motorsoftware aus Maranello.

Das 5-Gang Getriebe und Differenzial ist unter dem 180° V Motor verbaut und sorgt für einen besonders niedrigen Schwerpunkt. Die Konstruktion stammt direkt aus der Formel 1 ab.

Auch Extrem-Tuner wie z.B. Koenigs Specials, haben sich nicht an einen Umbau auf einen größeren Ferrari Flat 12 Zylinder Motor heran getraut. Das ist viel zu aufwendig!

Aber wer will nicht einen Ferrari haben, der nun wirklich einmal ist und nicht nur weil er ein anderes Aerodynamikpaket mit Chiptuning/anderer Auspuff hat?

Es ist der einziger Ferrari weltweit, der auf Ferrari Flat-Twelve Engine umgebaut wurde.

https://en.wikipedia.org/wiki/Flat-twelve_engine

The Ferrari flat-12 engine family is a series of 180° V12 DOHC petrol engines produced by Ferrari from 1973 to 1996. Introduced with the 365 GT4/BB, this engine shared its construction with the flat-12 race-engines used in the 312B and 312 PB, but its displacement, bore & stroke, rods and pistons were the same as the Tipo 251 60° V12 Colombo engine powering the Daytona it replaced

Fahrgestellnr: ZFFXR41B000108671

Auslieferung 9.5.1997 von Maranello Motors in Rosso Corsa/ Nero mit Serienmotorisierung

Umbau auf 512TR Motor/Getriebe mit BMC Sportluftfilter und Sportauspuff.

Polierte Einlaßventile und Einlaßkanäle, optimierte Steuerzeiten, höhere Verdichtung und eine verbesserte Motorsoftware aus Maranello

Verstärkte Getriebehauptwelle

Umbau Motorhaube

Challenge Frontmaske

Harmonische Verbreiterung hinten auf 203cm Breite mit Umbau Tankdeckel

Umbau Hilfsrahmen und Hinterachse

Elektronik mit Kabelbaum und Steuergeräten umgebaut 

Armaturenbrett und Mittelkonsole geändert, spezielle Sitze.

Servolenkung, elektronisch verstellbares Fahrwerk, ABS, Bremsanlage vom 550 Maranello

Ein für mich interessanter Link zum Kurven fahren:

http://www.curves-magazin.com

 




 
  ©2016